Unternehmen


inkubatorDie Nanoscribe GmbH mit Firmensitz in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe bietet 3D Drucker für die Mikro- und Nanometerskala sowie auf verschiedene Anwendungsbereiche zugeschnittene Fotolacke und Prozesslösungen an. In diesem Größenregime hat sich Nanoscribe mit den zugrunde liegenden laserlithografischen Verfahren als Technologie- und Weltmarktführer etabliert. Unsere 3D Lithografiesysteme finden Verbreitung in nahezu allen Ländern Europas, in Asien, Nordamerika, dem mittleren Osten sowie Australien. Die Leistungsfähigkeit der bahnbrechenden Photonic Professional GT Gerätegeneration wurde zuletzt im Februar 2014 durch die Verleihung des Prism Awards in San Francisco, dem „Oskar der Photonik“, in der Kategorie „Advanced Manufacturing“ untermauert.

Wir bedienen wissenschaftliche und industrielle Kunden und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen und Prozesse für spezifische industrielle Applikationen. Dazu arbeitet die Nanoscribe GmbH eng mit Projektpartnern zusammen. Nanoscribe ist Mitglied des European Photonics Industry Consortiums (EPIC) sowie des Kompetenznetzes für Optische Technologien in Baden-Württemberg Photonics BW.

Das Unternehmen Nanoscribe ging 2007 als Spin-Off aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hervor, wo seit 2001 die technologisch-applikativen Grundlagen für die spätere Ausgründung gelegt wurden.

Gründer und Gesellschafter

Martin Hermatschweiler

Martin Hermatschweiler ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter seit Firmierung der Nanoscribe GmbH. Seine wesentliche Aufgabe als CEO ist die positive Unternehmensentwicklung insbesondere durch die Erschließung neuer Märkte. Er hat in Ulm und Karlsruhe Physik studiert und mit Auszeichnung diplomiert. Seine wissenschaftliche Expertise liegt in der Laserstrukturierung von Polymeren sowie in deren Abformung in optisch hochbrechende Materialien.

 

Michael Thiel

Dr. Michael Thiel ist Mitgründer, Prokurist und Chief Science Officer (CSO) des Unternehmens. Sein Fokus liegt auf dem Ausbau der technischen Innovationskraft von Forschung und Entwicklung. Nach seinem Physikstudium und einem USA Aufenthalt am National Institute of Standards and Technology, promovierte er am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Themenfeld der 3D Laserlithografie. Für seine Arbeiten erhielt er 2011 den KIT Doktorandenpreis.

 

Georg von Freymann

Prof. Dr. Georg von Freymann ist Mitgründer des Unternehmens und hat als Technischer Leiter (CTO) die Produktentwicklung der Plattform Photonic Professional verantwortet. Er ist W3-Professor für Experimentalphysik/Technische Physik an der Technischen Universität Kaiserslautern und Leiter der Abteilung „Materialcharakterisierung und –prüfung“ am Fraunhofer Institut für physikalische Messtechnik (IPM) in Kaiserslautern.  Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen auf den Bereichen der optischen Technologien und der Photonik.

 

Martin Wegener

Prof. Dr. Martin Wegener ist Mitgründer und Initiator der Firmengründung. Er ist W3-Professor am Institut für Angewandte Physik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und Abteilungsleiter am dortigen Institut für Nanotechnologie. Zu der Vielzahl seiner Auszeichnungen und Preise zählen u.a. der Förderpreis für junge Hochschullehrer der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung 1993, der DFG Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2000 sowie der Carl Zeiss Forschungspreis 2006. Er ist Fellow der Optical Society of America (OSA) sowie Fellow der Hector Stiftung seit 2008.

 

ZeissZEISS hat das Ausgründungsvorhaben von Beginn an mit Technologie und Beratung unterstützt und ist im September 2008 zudem eine finanzielle Beteiligung durch den Erwerb von ca. 40% der Gesellschaftsanteile eingegangen.