News


SmartCatch: Aus dem Forschungslabor in die Start-up-Szene

1. August, 2018

Bild: SmartCatch

Das französische Start-up SmartCatch entwickelt mikrostrukturierte Detektionsinstrumente zur Krebsdiagnostik und –Behandlung. Mit Nanoscribes 3D-Drucker Photonic Professional GT entwickelten Wissenschaftler aus dem Laboratory for Analysis and Architecture of Systems (LAAS-CNRS) eine neue Einfang-Technologie für im Blut zirkulierende Krebszellen, die auf 3D-gedruckten Membranen mit Mikroporen basiert. Mit der Ausgründung der Firma bringen sie die Technologie wortwörtlich näher in die Praxis. Das Instrument kann zur Früherkennung von Krebs, Therapiekontrolle und Prüfung von Arzneimitteln eingesetzt werden.

SmartCatch wird gemeinsam von unseren Kunden am LAAS-CNRS, urologischen Chirurgen und Onkologen des Institut Universitaire du Cancer de Toulouse (IUCT) und des Centre Hospitalier Universitaire de Rangueil, in Toulouse, Frankreich, geleitet.

Mehr Details zum Start-up finden Sie hier: https://smartcatch.fr/


Auf Facebook teilen