News


Verleihung des DPG-Technologietransferpreises

8. März, 2018

Überreichung des DPG-Technologietransferpreises (v.li.n.re.): Dr. Udo Weigelt (DPG, Vorstand Industrie und Wirtschaft), Martin Hermatschweiler (Nanoscribe GmbH), Dr. Jens Fahrenberg (KIT, Innovationsmanagement), Prof. Dr. Martin Wegener (KIT, Institut für Nanotechnologie), Prof. Dr. Edward Georg Krubasik (DPG, Vizepräsident), Prof. Dr. Klaus Richter (DPG, Vorstand Wissenschaftliche Programme, Preise). Foto: DPG

In feierlichem Rahmen wurde am 7. März der DPG-Technologietransferpreis in Erlangen gemeinschaftlich an die Firma Nanoscribe sowie das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) überreicht. Die Auszeichnung würdigt den erfolgreichen Transfer wissenschaftlicher Forschung in wirtschaftlich attraktive und erfolgreiche Produkte.

Das KIT-Spin-Off Nanoscribe bietet die weltweit höchstauflösenden 3D-Drucker zur Herstellung von Nano- und Mikrostrukturen an. Die Geräte, die auf dem boomenden Hightech-Sektor neue Standards in der Mikrofabrikation setzen, sind in über 30 Ländern für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen im Einsatz.