Referenzen


Nanoscribes 3D-Drucker werden in über 30 Ländern von mehr als 1.000 Nutzern eingesetzt - sowohl an Top-Universitäten, wissenschaftlichen Instituten als auch bei Pionieren in der Industrie. Im Schnitt verfügt jede der Top 10 Universitäten über mehr als ein Nanoscribe-System. Diese ermöglichen bahnbrechende Wissenschaft und treiben industrielle Innovationen an. Belege für erfolgreiches wissenschaftliches Arbeiten finden sich in hunderten Veröffentlichungen, z.B. in den Biowissenschaften, mechanischen Metamaterialien, in der Mikrooptik, Mikrofluidik oder Photonik. Dank der vielfältigen Anwendungen, intuitiven Bedienung und enorm hohen Designfreiheit werden Nanoscribes 3D-Drucker häufig in Multi-User Facilities eingesetzt, wo meist auch Externe von den Leistungsmerkmalen profitieren können. Im Folgenden finden Sie Beispiele von Kunden aus Wissenschaft und Forschung. Aus Vertraulichkeitsgründen werden Innovatoren aus der Industrie nicht namentlich genannt.

Kunden aus Top 10-Universitäten:

California Institute of Technology, Pasadena, CA (US) Icon US

ETH Zürich, Zürich (CH)Icon CH

Harvard University, Cambridge, MA (US)Icon US

Imperial College London, London (UK)Icon UK

Stanford University, Stanford, CA (US)Icon US

University College London, London (UK)Icon UK

University of Oxford, Oxford (UK)Icon UK

Nanoscribe User Meeting 2015.jpg

Nanoscribe User Meeting 2016.jpg

Links: User Meeting Europe 2015 am KIT mit Teilnehmern aus 26 Forschungseinrichtungen. Rechts: Erstes US-User Meeting 2016 an der Harvard University mit 12 Universitäten und nationalen Laboratorien.


Weitere Kunden aus Wissenschaft und Forschung:

Australian National Fabrication Facility – Queensland Node, Queensland (AU)Icon AU

CNRS Laboratory for Analysis and Architecture of Systems, Toulouse (FR) Icon FR

CNRS Laboratory of Photonics and Nanostructures, Marcoussis (FR)Icon FR

Delft University of Technology, Delft (NL)Icon NL

Dublin City University, Dublin (IE)Icon IE

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie, Aachen (DE)Icon DE

Italian Institute of Technology - Center for Micro-BioRobotics, Pontedera (IT)Icon IT

Indian Institute of Technology Kharagpur, Kharagpur (IN)Icon IN

Kansai University, Osaka (JP)Icon JP

Karlsruher Institut für Technologie – Institut für Angewandte Physik, Karlsruhe (DE)Icon DE

Karlsruher Institut für Technologie  Nano Micro Facility, Eggenstein-Leopoldshafen (DE)Icon DE

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung, Dresden (DE)Icon DE

Maastricht University, Maastricht (NL)Icon NL

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Stuttgart (DE)Icon DE

Nanyang Technological University, Singapore (SG)Icon SG

Oak Ridge National Laboratory, Oak Ridge, TN (US)Icon US

Okinawa Institute of Science and Technology, Okinawa (JP)Icon JP

Peking University, Beijing (CN)Icon CN

Royal Melbourne Institute of Technology, Melbourne (AU)Icon AU

National Autonomous University of Mexico, Mexico City (MX)Icon MX

Universität Freiburg, Freiburg (DE)Icon DE

Université de Fribourg, Fribourg (CH)Icon CH

University of Nebraska-Lincoln, Lincoln, NE (US)Icon US

University of Padova, Padova (IT)Icon IT

University of Pennsylvania, Philadelphia, PA (US)Icon US

University of Tokyo, Tokyo (JP)Icon JP

Flags © World vector created by Ibrandify - Freepik.com and Logo vector created by Ibrandify - Freepik.com